Veranstaltungen
 
 
-
 
Maggie
Sprungball 
 
 
 
 
 
-
 

Inhalt folgt...

 
-
 

Inhalt folgt...

 
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

MBLZ-Athlet Kevin Strangmeyer zum U16-Nominierungslehrgang berufen

11.12.2015

Das 15-jährige Nachwuchstalent aus Stadtallendorf darf sich mit den Besten des Jahrgangs 2000 messen

 

Der Nominierungslehrgang für die Jugendnationalmannschaft findet kurz vor Weihnachten (17.-20.12.2015) in Heidelberg statt. Insgesamt wurden vom DBB 6 hessische Spieler für diese Sichtungsmaßnahme ausgewählt und durch den HBV-Landestrainer Stephan Wehner eingeladen.

Kevin hat 2010 mit dem Basketball spielen begonnen. An seiner damaligen Schule hat er sich zur Basketball AG angemeldet und ist über dieses Angebot zum BC Marburg gekommen. Fragt man Kevin nach seinen Zielen, so möchte er gerne mal in der höchsten Spielklasse Deutschlands ankommen, der BBL.

In dieser Saison zählt Kevin mit seinen 15 Jahren bereits zum Stamm der ersten Herrenmannschaft (Oberliga Hessen) des BC Marburg, ist Leistungsträger in der Nachwuchsbundesliga „JBBL“ beim Team des Kooperationspartners Gießen 46ers und wird darüber hinaus im Rahmen des MBLZ individuell gefördert. Dieses Trainingsangebot umfasst u.A. die Bereiche Basketball und Athletik und findet in Form von Einzel- oder Kleingruppentraining statt.

 

„Ich habe mich riesig gefreut, dass Kevin vom DBB für diese Maßnahme ausgewählt wurde. Kevin hat sich diese Nominierung aufgrund der Leistungen diese Saison und seiner Entwicklung in den letzten Monaten absolut verdient. Ich wünsche ihm für die 3 Tage Lehrgang alles Gute und gehe fest davon aus, dass er auch die Bundestrainer überzeugen kann“,

 

sagt Matthias Alver (Jugendleistungskoordinator des MBLZ).

 

Kevin Strangmeyer zu seiner Nominierung:

 

„Ich bin sehr stolz darauf, mich auf dem Lehrgang mit den besten Spielern meines Jahrgangs zu messen. Mein Ziel ist es, mich für die Nationalmannschaft U16 zu qualifizieren“.